Allgemein

parajumpers stalker Aufholjagd will nicht in Schwung kommen

parajumpers long bear sale Aufholjagd will nicht in Schwung kommen

Es heißt wieder einmal: Wie gewonnen, so zerronnen. Nach einem positiven Handelsauftakt ging dem DAX im Verlauf des heutigen Montaghandels die Puste aus.

Das war heute los. Zeitweise kletterte das wichtigste deutsche B sogar die Marke von 12.500 Punkten. Allerdings hielt die gute Stimmung nicht lange an. Feiertagsbedingt fehlten die Impulse von der Wall Street, die m h f etwas Auftrieb sorgen k So kam die Aufholjagd nach den j B hierzulande ein weiteres Mal nicht voran

Das waren die Tops Flops. Zu den heutigen DAX Tagesgewinnern geh unter anderem RWE. Die Aktie des Energieversorgers legte dank eines positiven Analystenkommentars etwas mehr als 2 Prozent an Wert zu. Eine deutlich schlechtere Performance lieferte dagegen Daimler ab. Die Daimler Aktie rutschte zwischendurch um mehr als 2 Prozent in die Tiefe. F Verunsicherung sorgte ein „Bild am Sonntag“ Bericht, wonach die US Beh im Zuge der Abgasaff nach Volkswagen nun auch die Schwaben st ins Visier nehmen w Schlecht lief der Tag auch f die Linde Aktie, obwohl der vor einer Fusion mit dem US Konkurrenten Praxair stehende Gasehersteller seinen Anteilseignern eine attraktive Dividende in H von 7,00 Euro je Aktie in Aussicht stellen konnte.

Das steht morgen an. Die Spitzen von SPD und CDU/CSU haben sich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Doch ab morgen wird es so richtig spannend. Vom 20. Februar bis 2. M d die SPD Mitglieder per Briefwahl entscheiden, ob eine Gro Koalition (GroKo) zustande kommt. Interessant d auch der Blick auf die neuesten ZEW Konjunkturerwartungen sein.

Unternehmensseitig ist auch einiges geboten. Hierzulande werden unter anderem der Spezialchemiekonzern Covestro und die Deutsche B neue Zahlen pr w der Lichtkonzern Osram seine Hauptversammlung in M abh Aus dem USA erreichen uns au die neusten Gesch der weltgr Baumarktkette Home Depot und von Wal Mart.

Die Deutsche Bank ist eine führende globale Investmentbank mit einem bedeutenden Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa, wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit mehr als 100.000 Mitarbeitern in 74 Ländern (Stand: 31. Dezember 2010) bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der weltweit führende Anbieter von Finanzlösungen zu sein und nachhaltig Wert zu schaffen für ihre Kunden, ihre Aktionäre, ihre Mitarbeiter und für die Gesellschaft als Ganzes.
parajumpers stalker Aufholjagd will nicht in Schwung kommen