parajumper jacken damen, Parajumpers Herren

parajumpers herren Sieg im Frankenderby

parajumpers herren right hand Sieg im Frankenderby

Herausragende Akteure beim Start Ziel Sieg der Gastgeber waren Garrett Jackson mit starken 32 Punkten und Miles Jackson Cartwright mit 21 Zählern.

Die Zuschauer in der Feggrube darunter eine stattliche Abordnung aus Oberfranken sahen am Sonntagabend zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten: In den ersten zwanzig Minuten setzten die Hausherren ihre guten Leistungen aus den letzten drei Spielen nahtlos fort, dominierten die Coburger fast nach Belieben und lagen in der 17. Spielminute bereits mit 21 Punkten vorne (46:25). Zu diesem Zeitpunkt hatte wahrscheinlich auch der optimistischste Fan aus Oberfranken jede Hoffnung auf einen Derbysieg verloren es sollte aber anders kommen.

Noch vor dem Seitenwechsel starteten die Gäste ihre Aufholjagd: Coburg legte in den letzten knapp vier Minuten des zweiten Viertels einen 11:0 Lauf zum 46:36 hin, ehe Karlis Apsitis einen Dreier zum Halbzeitstand von 49:36 traf. Da sind wir in der Derby Atmosphäre mit den vielen Fans aus Oberfranken etwas unsicher geworden. Es ist aber für ein so junges Team ganz normal, dass man in so einer Situation nervös wird“, sagte Philipp Hadenfeldt nach dem Spiel: Es ist dann zwar noch einmal ziemlich eng geworden, in der Schlussphase haben wir unser Spiel aber ganz gut umgesetzt. Wir haben weniger Fehler als Coburg gemacht und verdient gewonnen.“

Richtig eng wurde es am Ende des dritten Spielabschnitts, als sich die Gäste aus Oberfranken sogar bis auf einen Punkt herankämpfen konnten (63:62). Noch vor der letzten Viertelpause war es dann Marc Kunz mit einem Dreier, der wieder für ein kleines Polster sorgen konnte beim Stand von 66:62 ging es ins Schlussviertel. In der Crunchtime besannen sich die Gastgeber wieder auf ihre Stärken und hielten den BBC Coburg bis zum Ende auf Distanz beim Stand von 82:70 war hundert Sekunden vor der Schlusssirene die Partie entschieden.

Coburg hat eine gute Mannschaft, die sich nach dem hohen Rückstand zurückgekämpft hat. Wir konnten nach unserem starken Start nicht mehr so viel Druck auf den Ball ausüben. Außerdem hat meine junge Mannschaft in diesem wichtigen Spiel und in dieser lauten Atmosphäre den Druck gespürt“, sagte TG Coach Liam Flynn: Die Jungs haben darauf aber sehr gut reagiert, das Spiel stark beendet und diesen sehr wichtigen Sieg geholt. Ich bin stolz auf mein Team.“

Garrett Jackson 32 Punkte (7 Rebounds/3 Steals), Miles Jackson Cartwright 21/1 Dreier (7 Rebounds/7 Assists), Karlis Apsitis 16/3, Dejan Kovacevic 9 (8 Rebounds), Tim Leonhardt 4, Marc Kunz 3/1, Tobias Weigl 2, Philipp Hadenfeldt, Jonas Weitzel.
parajumpers herren Sieg im Frankenderby