parajumper jacken damen

parajumpers xxxl Sparrendach mit Zangen aus Brettern anstatt Kehlbalken

parajumper jacken Sparrendach mit Zangen aus Brettern anstatt Kehlbalken

Nach beträchtlichen Baumängeln (Sparren zu weit auseinander, zu dünne Latten, Dachsparren als Firstpfette eingesetzt) will der Zimmermann, der die Mängel behebt, die Dachsparren mit Zangen verbinden, nachdem er das Dach abgedeckt hat und es mit Gurten wieder zusammen gebracht hat. Unter Zangen versteht er Bretter. Wird das gut gehen, mit den Bretterzangen? Da ich Laie bin und ausserdem nur Deutsch als Fremdsprache behrrsche (ich bin Deutschlehrerin), werde ich immer misstrauischer. Das Unternehmen, das ich beauftragt habe, benutzt ausserdem nur sehr ungenaue fachliche Begriffe („Balken“ mit Angabe des Durchmessers in Zentimetern stand für „Dachsparren“ in der Arbeitsbeschreibung). Sollte ich dem Zimmermann raten, das zuerst mit einer Software auszurechnen? Er scheint guten Willens zu sein, aber das allein reicht leider nicht aus!!

Ein paar Tipps wären mir willkommen!

Sylvie aus dem ElsassDa beide Dachseiten anfingen, auseinander zu gehen, hat der Zimmermann zuerst die Ziegel abgedeckt und einen Gurt an den waagerechten Balken auf beiden Seiten (des Kniestocks?)befestigt, um diese Balken (Pfetten, die auf niedrigen Holzpfosten ruhen) wieder nach innen zu ziehen, da sie anfingen, sich nach Aussen zu drehen und allmählich die Sparren, die auf den Balken angenagelt waren mit und auseinander zogen. Nun hat mein Zimmermann diese Pfetten waagerecht verstärkt, indem er sie mit einem Dachsparren zusammen geschraubt hat (mit Bolzen). Er will jetzt Bretter als Zangen einsetzen um die Dachsparren zusammen zu halten und um zu verhindern, dass das Dach wieder einen Spagat macht und er hat den dünnen, sieben Meter langen Firstbalken (der so dünn wie ein Dachsparren ist und auf dem die Dachsparren ruhen) mit einen einzigen, etwa vier Meter hohen dünnen (so dünn wie ein Dachsparren)Pfosten von unten gestemmt, um zu verhindern, dass das Dach wieder ein knickt. Er hat keinen Dachstuhl eingebaut, was mir Sorgen macht. Als die Firma die alten Balke abgeschlagen hat, war ein Dachstuhl vorhanden.

Ich weiss also nicht, ob es sich um ein Pfettendach oder um ein Sparrendach handelt. Ist diese vorgehensweise eigentlich fachgerecht? Ich glaube, es fehlt der Dachstuhl!

Ich hoffe, dass meine Erklärungen jetzt etwas verständlicher waren. Diese ganzen Termini habe ich mir an diesem Wochenende beim Surfen im Internet angeeignet. Bisher habe ich nur wenige Fachausdrücke von den Handwerkern, die bei mir arbeiten gehört.

Herzlichen Dank für Ihre Meinung und danke an die „Fachwerk Community“, dass es sie gibt!
parajumpers xxxl Sparrendach mit Zangen aus Brettern anstatt Kehlbalken
SparrendachIngenieurbüro Georg Böttcher

Dieses „Auseinandergehen“ der Sparren an den Fußpunkten eines Sparrendaches läßt auf Schäden im Traufbereich schließen.

Der Zimmerer wird bzw. hat also das Tragwerk erst einmal provisorisch gesichert und sollte als nächsten Schritt den Traufbereich sanieren.