jacken von parajumpers

parajumpers light Backofen mit integrierter Mikrowelle

parajumper kids Backofen mit integrierter Mikrowelle

ich möchte mir einen neuen Backofen zulegen und überlege, ein Modell mit integrierter Mikrowelle zu kaufen. Nun hätte ich gerne Empfehlungen, Meinungen, Ratschläge, etc.

Außerdem bekomme ich ein neues Kochfeld, werde aber wohl bei Ceran bleiben und nicht auf Induktion umschwenken. Habt ihr da noch irgendwelche brandaktuellen Tipps? Mir ist nur wichtig, dass ich die Größe der Platten einstellen kann (also so ein zuschaltbares ovales Stück für den Bräter ihr wisst was ich meine?)

ich meine. es ist langsamer als induktion, kostet mehr energie als induktion und heizt „drumrum“ alles auf, was induktion nicht macht, es lässt sich auch nicht so gut regeln wie induktion.

welche vorteile bietet dir denn da noch ceran ?

und bei dem backofen. wie oft nutzt du denn deine mikrowelle und wofür ?

ich hab das ganze grade durch und bin froh, das ich eine normale mikrowelle habe (von der garraumgrösse her) . da kann ich aber extra grill und backofen zuschalten.

das spart enorm energie, weil weniger raum aufgeheizt werden muss und ein auflauf usw. geht da prima drin.

sollte dann doch mal etwas grösseres von nöten sein, ist ja der neue backofen vorhanden.

ich finde, auch die putzerei ist nicht ganz unwichtig. das geht in einem kleinen ding natürlich viel schneller ;O)

Ich hätte keine pfannen und töpfe für Induktion und würde deshalb auch wieder Ceran nehmen. ACHTE auf die Anordnung der Platten ich habe eins von Bauknecht. wo ich eine Platte für große Töpfe zu schalten kann (leider nicht für Bräter) und auf der selben Seite ist die zweite große Platte. PROBLEM wenn ich beide benutze reicht der Platz nicht für bei Töpfe.

Gruß simone

An einem Backofen finde ich die Selbstreinigungsfunktion am Wichtigsten.

Zu Mikrowelle und Induktion kann ich nichts beisteuern, weil ich ersteres zu wenig benutze und zweiteres nicht habe.

Aber die Anordnung der Platten sind an meinem Herd so, dass ich an zwei Platten auf die nächste Größe zuschalten kann, und die sind diagonal zueinander angeordnet. Also einmal zuschalten auf sehr große Platte und einmal auf ovale Platte. Ich benutze beide Platten sehr oft, weil ich erstens gerne ihn großen Töpfen rühre und zweitens mein ovaler Fleisch Bräter SEHR oft zum Einsatz kommt. Oval ist auch empfehlenswert wenn man sehr viel Fisch zubereitet.

Dennoch würde ich, wenn Platz und Geld genug vorhanden, keinen Standard 60 cm Herd mehr kaufen, sondern BREITER!

Ich hatte von Whirlpool den Backofen mit Mikrowelle. NIE wieder! Wie Pünktchen schon schreibt kommt man sich da eigentlich immer in die Quere. Oder man backt was und hat die Mikrowelle nicht mal schnell, bzw. musste ich immer warten, bis der Ofen wieder ausgekühlt war um die Mikrowelle benutzen zu können. Außerdem hatte ich den Eindruck, die Mikrowelle funktioniert nicht richtig gut.

Beim Herd haben wir hier in Italien den Luxus mit Gas zu kochen. Ich würde nächstes Mal allerdings dann ein Kochfeld mit mindestens 5 Flammen nehmen. oder sogar 6.

Das Thema Induktion werde ich vielleicht doch noch mal beleuchten .

Zum Backofen: aus Platzgründen möchte ich die Mikrowelle aus meiner recht kleinen Küche rausschmeißen. Ganz verzichten möchte ich aber auch nicht, da wir manchmal zu recht unterschiedlichen Zeiten essen, außerdem hat man fix mal ein Glas Milch warmgemacht oder Butter geschmolzen.

Ich habe einen zweiten Backofen im Keller (für Familienfeste und sonstige Großkampftage), von daher komme ich mir mit „Doppelbelegung“ nicht in die Quere.
parajumpers light Backofen mit integrierter Mikrowelle